Dubai Impressions

Get the Flash Player to see the slideshow.

Categories

Calendar

November 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Weather

Blogverzeichnis - Blog 

Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de
  • 12Dez

    Eine Reise durch Rajasthan und Agra

    Shekawati Region

    Von Jaipur aus haben wir uns zu dritt mit Christiane etwas ganz Besonderes gegönnt: einen Tagesausflug im Ambassadore Deluxe (der VW Indiens!) und unserem eigenen Fahrer in die nördlich von Jaipur gelegene Shekawati Region.

    Diese Region besteht aus vielen prunkvollen Wohn- und Geschäftshäusern, die kunstvoll dekoriert sind. Die einzelnen Kaufmannsfamilien, die von der geographisch äußerst günstigen Lage dieser Region, dem Knotenpunkt bedeutender Handelsrouten, profitierten und sehr reich geworden sind, haben sich bei dem Bau Ihrer sogenannten Havelis versucht gegenseitig zu übertrumpfen. Ein bißchen so wie in der Toskana in San Gimignano…

    Unser Tag fing so an, dass unserer Fahrer, der so stolz auf seinen Job „Ausländer durch die Gegend zu fahren“ war, uns erst einmal sein Zuhause gezeigt hat und uns dabei sämtliche Familienmitglieder und Wohnräume vorgestellt hat. Das Kleinste sollten wir dann auch auf den Arm nehmen. (Derartige Begegnungen hatten wir tatsächlich öfters und die Inder haben sich seltens scheu gezeigt uns zu berühren, fotografieren oder einfach nur intesivst anzustarren.)

    Vor der Tür haben uns dann auch gleich nochmal sein Vater, dessen Bruder und ein weiterer „Uncle“ gemustert und schließlich konnten wir unseren Ausflug beginnen.

    In einem Haveli Museum, das ganz iebevoll hergerichtet war, gab es u.a. eine Puppenausstellung mit verschiedenen Hochzeits-Outfits der unterschiedlichen Kastenangehörigen. Dabei gab es u.a. Unterschiede, wie der Turban gebunden wurde bei den Getreide-und den Gemüsebauern, die sich sonst im Outfit in keinem weiteren Detail unterschieden…

    Keoladeo NP

    Von Bharatpur aus haben wir den großartigen Keoladeo NP besucht. Das Schöne an dem Park ist, dass man alles mit dem Fahrrad entdecken kann. Und damit man auch wirklich alles entdeckt, sind wir mit Sanjay, einem Vogelguide, den ganzen Tag durch den Park geradelt. Es war fantastisch was wir bzw. Sanjay alles für uns gespottet hat: grüne Papageien, große Eulen, Woodpecker, Deers, Ducks, Schildkröten, Kingfisher, Hirsche und sogar eine Babypython.

    Sanjay kam aus einem Dorf unweit des Parks, ist auf keine „höhere Schule“ gegangen und radelt das ganze Jahr mit Touristen durch den Park. Sein großes Interesse an den veschiedensten Dingen hat ihm zu einem beachtlichen English und Allgemeinwissen verholfen. Über Deutschland und das Leben dort hat er uns den ganzen Tag die verschiedensten Fragen gestellt und abends uns sein Fazit wie folgt mitgeteilt: „I’m sorry, you have to live in Germany!“ Als wir wissen wollten, wie er denn bloß darauf kommt, sagt er, dass es kalt sei, wir keine Fahradrikshaws haben, es keine Tiere wie hier in diesem Park gäbe und wir nicht den ganzen Tag an der frischen Luft verbringen können…

    Für uns war es einfach nur schön einen Tag lang zu erleben, wie glücklich und zufrieden Sanjay in „seiner kleinen Welt“ lebt!

    Agra

    Auf unserer Indienreise durfte natürlich auch ein Besuch beim Taj Mahal nicht fehlen. Die Stadt Agra ist allerdings der reinste Horror und total verdreckt. Schockierend war für uns wirklich die Tatsache, dass ein Bauwerk von dieser Bedeutung abends aus Smoggründen nicht angestrahlt werden kann, weil man im Scheinwerferlicht in der dunklen Nacht, nichts als Staubwolken erkennen würde!!!

    Schön ist auch mit anzusehen, wie wichtig auch für die Inder ein Besuch dieses Denkmals ist. Alle kommen in Ihren feinsten Gewändern, um auch ja für die unzähligen Fotos bestmöglich auszusehen. Das Taj Mahal wird nicht nur als Touristenattraktion, sondern auch als beliebtes Besuchsziel frischvermählter indischer Eheleute, gesehen. Ein Besuch beim „Bauwerk der Liebe“, das der Großmogul Shah Jahan 1631 in Gedenken an seine verstorbene Hauptfrau Mumtaz Mahal erbauen ließ, soll die gegenseitige Liebe dauerhaft machen und sie bestärken.

    Ebenso hatte Lady Di diese Bedeutung des Bauwerks gesehen und sich frisch nach ihrer Trennung von Prince Charles erstmalig der Öffentlichkeit bewusst vor diesem Bauwerk alleinsitzend auf einer Bank bei einem Fotoshooting präsentiert.

    Das Taj Mahal in Agra in Sepia

    Artenerhaltung auf indische Art ;-)

    Der indische VW - Ambassador Deluxe

    Tags: , , ,

   

Recent Posts

Recent Comments

  • Ihr beiden überrascht mich total. Habe bestimmt über ein Jah...
  • Hi ihr beiden, leider muss ich meinen Besuch in Buxte zur W...
  • Und wieder mal ganz faszinierende Einträge - ich find ja im...
  • Oh, wow.... Tonga!! Unfortunately, we did not get to visit b...
  • Ihr Süßen, hab mir endlich mal wieder eure aktuellen Berich...